Das Trottelbecken

 

Deutschland, Friedrichskoog – Robbenauffangstation.
Kleine Robben, die von ihren Müttern getrennt oder verlassen wurden, werden hier aufgezogen, gestärkt und wieder in die Freiheit entlassen. Dort werden sie in verschiedenen Schwimmbecken untergebracht. Je nach Alter, Kraft und Fähigkeit, feste Nahrung zu essen, durchlaufen sie einen Kreis von Becken, bis sie wieder in die Natur dürfen. Für alle, die nicht so schnell sind wie die anderen, gibt es das sogenannte “Trottelbecken”.

Worauf ich hinaus will, ist Folgendes: Ich schwimme im Trottelbecken. Ich bin nicht die Schnellste, bin altmodisch, eigenartig und gehe nicht gerade den Weg, den die Gesellschaft als normal betrachtet.
Das schöne ist, dass ich im Trottelbecken nicht alleine herumschwimme. Und die Robben, die bei mir so rumschwimmen, sind auch ganz nett!
Die Welt ist ein Spielplatz. Und diesen Spielplatz gilt es zu entdecken. Genau das mach ich mit meinen Texten. Ich hoffe ihr habt euer eigenes Trottelbecken!

 

Foto: http://www.berliner-zeitung.de/image/view/21171060,17066903,highRes,maxh,480,maxw,480,kegelrobbe_39908372.jpg

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s