Bookcovers (Who wants to design my next Cover?)

DEUTSCH

Einer der Gründe, warum ich mich über meine Buchcover von Stefan C. Leitner so freue, ist, dass ich die Buchcover im deutschen Sprachraum nicht wirklich spektakulär finde.
Die Buchcover im englischen Sprachraum sind viel bunter, kreativer und interessanter. An dieser Stelle also nochmal Danke an Stefan, der mir auch dieses Cover designt hat:

Der Thir Hand BookstoreDas Buch selbst lässt noch eine Weile auf sich warten, da ja die Crowdfunding Kampagne ( zu finden HIER ) nicht wirklich läuft und ich darum nicht glaube, dass es bald erscheint, aber dafür hab ich es immer noch für die Zukunft an der Hand.
Ich will aber nicht immer nur den armen Stefan dazu nötigen, mir Covers zu entwerfen. (Ich zahle zwar dafür, so wie es sich gehört, aber trotzdem).
Ich suche für eine Novelle, die ich gerade scheibe, ein schönes Cover. Hat jemand Zeit und Lust und braucht ein paar Euro, um mir eines zu designen? Wer will darf sich gerne per E-Mail melden.

Was sagt ihr dazu? Findet ihr deutsche Cover gut oder eher langweilig?

ENGLISH

There’s a good reason why I am very thankful to Stefan C. Leitner for designing my bookcovers. Covers in the germanspeaking area are boring and not really interesting. Where as the covers in the english speaking regions are colourful and spectacular. So I am very happy with the covers he made for me. Thank you again, Stefan! (Check out his website)

Right now, I am looking for someone to design a cover for me, for a novella I am writing. I don’t always want to put Stefan to work, so who needs a few Euros and would like to design for me? A simple E-Mail will do : )
So, what do you think about german bookcovers, or the english ones? Boring or great?

Advertisements

One thought on “Bookcovers (Who wants to design my next Cover?)

  1. Ich finde deutsche Cover gar nicht so übel. Und wenn es um Haptik und Understatement geht, also auch die Art unaufgeregt einen Buchdeckel künstlerisch zu gestalten, sehe ich die hiesigen Bücher in keiner schlechten Position. Vor allem die Büchergilde Gutenberg sticht hier immer wieder hervor.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s