Kickstart und Book-On-Demand

GERMAN

Als Autorin hat man heutzutage die Möglichkeit sein Projekt auch selbst in die Hand zu nehmen.
Plattformen wie Kickstarter geben einem die Möglichkeit sein eigenes Projekt zu pitchen und sich eine Startfinanzierung zu sichern. Book-On-Demand ist ebenfalls eine Methode um seine Texte an den Mann zu bringen ohne einen Verlag.

Habt ihr schon Erfahrungen mit diesen Plattformen gemacht? Oder Tipps?
Eines meiner Projekte plane ich so zu finanzieren und unter die Leute zu bringen! Für Vorschläge und Anregungen bin ich jederzeit zu haben

ENGLISH
Nowadays you have a lot of possibilities as a writer to get your project running. Kickstarter and Book-On-Demand are Plattforms that can help you start up your project, get Financing and make sure you don’t print thousands of books and only sell two of them.
It also gives you the chance to get your story to the people without a Publisher.
Do you have experience with BoD or Kickstarter? I would be grateful for Tips and shared Experience!

Advertisements

One thought on “Kickstart und Book-On-Demand

  1. Ich kenne Leute, die bereits Projekte auf startnext erfolgreich finanzieren konnten.
    Die Frage ist, ob für Bücher nicht spezielle Plattformen dafür vielleicht besser geeignet sind (mit denen, die du erwähnt hast, hab ich keine Erfahrung).

    Liebe Grüße,
    Sabine

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s