Digitales Zeitalter

Als Autor hat man es gegenwärtig nicht leicht, vor allem wenn man entscheiden muss, wie das eigene Manuskript auf den Markt gebracht werden soll.
Self-Publishing? E-Book? Altmodisches “An-Verlage-Schreiben” ?
In Japan gibt es sogenannte “Mobile-Novels”, bei Schülern besonders beliebt. Eine Geschichte die in kurzen Episoden vorangeschrieben wird, mit Updates. Diese können dann auf dem Mobile Device, meistens am Handy, gelesen werden.

Bei uns gibt es noch keinen Verlag, der das macht. Ich glaube allerdings auch nicht, dass diese Art von Publikation in Europa Fuß fassen könnte.
Was haltet ihr für die Beste Methode? Oder einfach mal alles ausprobieren?

Advertisements

3 thoughts on “Digitales Zeitalter

  1. Das beste ist immer noch das gute alte Papier , ich finde das am persönlichsten. Es gibt nichts Schöneres als die erste Seite von einem Buch aufzuschlagen. Lg Mama

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s